E-Learning Kurse aus unserem EU Projekt

In unserem Erasmus+60 Projekt erreichen wir einen weiteren Meilenstein: Wir können im Verlauf dieses Jahres 2024 sieben englischsprachige E-Learning Kurse zu unterschiedlichen Themen, z.B. «Cultural Diversity», «Permacultural Gardening» oder auch Kurse mit praktischen Sportübungen auf unserer E-Learning Plattform kostenlos mit Ihnen teilen.

Unser Beitrag:
«An Introduction to Digitalization and Artificial Intelligence»

Nach viel Forschungs- und Grundlagenarbeit ist unser Beitrag zum Erasmus+60-Projekt auch (fast) fertig produziert! Der E-Learning Kurs präsentiert grundlegendes Wissen über Digitalisierung und Künstliche Intelligenz (KI). Unsere Gesellschaft verändert sich durch die Digitalisierung und KI in einem noch nie dagewesenen Tempo. Ziel dieses englischsprachigen E-Learning Kurses ist es, eine fundierte, kritische Auseinandersetzung mit Konzepten und Veränderungen zu fördern. Lernende sollen Fähigkeiten entwickeln, sich in unserer sich verändernden Welt zurechtzufinden und zu wichtigen, komplexen Diskussionen beitragen zu können. Im Kurs werden Konzepte anhand von Alltagsbeispielen dargestellt und Phänomene kritische reflektiert. Die Lernenden werden angeleitet und aufgefordert, Tools wie ChatGPT selbst auszuprobieren und zu bewerten.

Im März 2024 wird der E-Learning Kurs kostenlos auf unserer E-Learning Plattform www.wise-learn.com zur Verfügung stehen. Sie können sich heute schon dafür registrieren

Übersicht über alle Kurse

  • An introduction to digitalization and artificial intelligence (University of Zurich, Switzerland)
  • Centrality of critical thinking in lifelong learning (University of Latvia)
  • Cultural diversity: similarities and differences (Eötvös Loránd University, Hungary)
  • Permacultural gardening (Mendel University, Czech Republic)
  • Promoting active aging and well-being through physical activity (University of Split, Croatia)
  • Promoting healthy aging through practical exercises (University of Porto, Portugal)
  • Travel literature and health tourism (University of Versailles Saint-Quentin-en-Yvelines, France)